Skip to content

Das Haus der veloren Seelen

HausCoverPieter Posthumus vom »Büro der einsamen Toten« genießt einen Drink in seiner Lieblingskneipe, als er plötzlich Schreie hört. Kurz darauf stürmt Marloes herein, die etwas schräge Wirtin der Pension nebenan. Einer ihrer Mieter wurde umgebracht. Bald steht Marloes unter Mordverdacht. Posthumus nimmt die Ermittlungen auf und begreift allmählich, dass nur eine Minute manchmal den Ausschlag gibt: zwischen Schuld und Unschuld, zwischen einem Leben, das gerettet werden kann, und einem das verloren ist. Und dass Fragen manchmal Wahrheiten ans Licht bringen, die nur schwer zu ertragen sind.

kaufen

Lesen Sie mehr